Unsere Auftritte im Jahr 2018

Singen im Advent

Sonntag, 9. Dezember 2018, Pfarreikirche Sursee

Öffentliches Adventssingen mit den Chören der Pfarrei Sursee.

 

 


Musikalische Weinreise «Musik & Gesang» - in Zusammenarbeit mit Fischer Weine Sursee

Donnerstag, 8. November 2019, Fischer Weinladen Sursee

Singfreude und Weingenuss: Eine musikalische Reise quer durch die wichtigsten Weinländer Europas. In den Räumlichkeiten der Wein-handlung Fischer Weine Sursee gaben wir ausgewählte und vielseitige Chormusik aus ganz Europa zum Besten. Besondere Atmosphäre, szenische Arbeit und Weingenuss auf höchstem Niveau baten dem Publikum ein einzigartiges Wein- und Musikerlebnis.

 

Dionysos – der griechische Gott des Weines ist gleichzeitig auch der Gott der Fruchtbarkeit und des Wahnsinns. Apollon – der griechische Gott der Musik hingegen ist auch Gott des Lichtes und der Mässigung. Beide sind sowohl in der klingenden Musik wie auch im Genuss des Weines stets gegenwärtig. Und die griechische Philosophie ist sich sicher, dass die beiden Gottheiten für uns Menschen nur in dosierter Kombination erträglich sind.

 

Was meinen Sie? Verstärken sich Eindrücke, wenn Wein auf Musik trifft? Erkennen wir einen französischen Geschmack, gibt es einen entsprechenden französischen Klang? Oder empfinden wir einen Zusammenhang zwischen italienischer Sprache und italienischem Wein? – Ein einzigartiges Wein- und Musikerlebnis präsentiert von Voix-là Sursee und Fischer Weine Sursee.

                                                                              Mehr Informationen unter: www.fischer-weine.ch


Italienische Messe

Samstag, 9. Juni 2018, Klosterkirche Sursee

Sonntag, 10. Juni 2018, Pfarrkirche Sursee & Kirche Schenkon


Russische Winterreise

Freitag, 23. Februar 2018, Kantonsschule Willisau

Sonntag, 25. Februar 2018, Klosterkirche Sursee

Das Vokalensemble Sursee und das Ensemble Voix-là sangen zusammen mit dem Basssolisten Reinhard Mayr und der Pianistin Daniela Achermann zwei Konzerte mit russischer Musik. Gregor Kaufmann leitete durch das Programm und spürte anhand von literarischen Texten und Anekdoten dem Begriff der «Russischen Seele» nach. Die musikalische Leitung hatte Peter Meyer.