«wie von Sinnen...» - ein wahrhaftig sinnvolles Konzert

Unsere Konzerte sind vorbei. Und wir sind noch immer "wie von Sinnen...". Es war unglaublich! Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, Musikerinnen und Musiker, Sängerinnen und Sänger, Sponsoren, Gönner und allen voraus ein riesiges Dankeschön an unsere Präsidentin Jeannine Ambühl. Ohne die tolle Zusammenarbeit, das Engagement und die Unterstützung wäre dieses Konzerterlebnis nie möglich gewesen.

Eindrücke unserer Konzerte


So speziell unser Chor ist, soll auch unser Konzert werden. Wir möchten dem Publikum ein einzigartiges Erlebnis bieten, welches in dieser Form für Sursee erstmalig und einzigartig ist. Wie der Konzerttitel «wie von Sinnen...» verrät, liegt die Kernidee des Konzertes darin, die Musik nicht nur über die Ohren, sondern über alle fünf Sinne wahrnehmbar zu machen. Die weltliche Musik (u.a. Stücke von Claudio Monteverdi, John Dowland, Juan del Encina und Henry Purcell) wird in mehrere

 

Stimmungsblöcke geteilt, wobei die Stimmung mit verschiedensten Mitteln verstärkt wird. Schauplatz des Konzertes sind die verschiedenen Räumlichkeiten des Sankturbanhofes. Auf diese Weise möchten wir die Gelegenheit nutzen, diese schönen und historischen Räume auf besondere Weise zu besingen und sie einem neuen, vielseitigen Publikum zu öffnen.


Ohne unsere Hauptsponsoren, Sponsoren, Gönnerinnen und Gönner wäre ein Konzert in diesem Rahmen nie möglich gewesen. Vielen herzlichen Dank!!